PRESS

‚Beste Musik, Beste Kostüme, Besten Theatre Gruppe.“

Theater Jahres Auszeichnung in Thessaloniki (20/10/2015)

“Τ alent, Energie, Emotionen… Es herrscht Rockstimmung. Die Musik hervorragend. Ausgezeichnete Stimmen und dynamische Darsteller.“ 

mediasoup (17/10/2015)

“Alle Sinnen werden geweckt, vom Ohr, bis zum Auge und dem Geschmack. Der Text und die Musik bewegen, ebenso wie die Farben, die Stimmen, die Bewegungen, die Bilder- die gesamte Geschichte.“

Kathimerinos Tipos (27.10.2014)‘

“Eine superlative Aufführung, ein beeindruckendes, episches Werk in moderner Form und auf Opernniveau.“

culture.thessaloniki-portal.gr (01/11/2014 )

“..eine bewegende Reise, eine schöne biographische Erzählung, die den Besucher ans Herz geht und ihn bewegt… “

Veni Vidi Scripsi (11/11/2014)

“Dieses Unterfangen wird Erfolg verzeichnen bei den Griechen im Ausland, nicht als „Fiesta“, sondern als eine aufrichtige Annäherung an das Griechentum.“

Makedonia (16/11/2014)

“Die erste englischsprachige, obwohl griechischer Herkunft, Rockoper Alexander The Great mit Musik von Konstantinos Athirides erobert die Musikhalle Athens!“

Εleftheros Typos (17/2/2015)

“Eine große Produktion des Staatstheaters Nordgriechenlands mit tatsächlich internationalen Richtlinien und künstlerischen Anforderungen.“

Αthinorama (26/2/2015)

“Die hervorragenden Stimmen der Künstler auf der Bühne der Geschichte Alexander des Großen in der Rockversion von Konstantinos Athirides und Giannis Vouros waren die großen Pluspunkte der Aufführung.“

Espresso (2/3/2015)

“Die Aufführung findet eine Balance zwischen den einzelnen Teilen auf einer lebendigen Bühne, auf der die Darsteller und Sänger agierten und die es schafften eine harmonische Gesamtheit zusammen mit den choreographischen Darstellungen zu erreichen und somit zu einem exzellenten Ergebnis zu führen…“ 

artic.gr (27/2/2015)

“Eine Aufführung, die gewiss auch in den Theaterhäusern des Auslands zu Gast sein wird, nicht nur, um einen perfekten Alexander darzustellen oder sozialpolitische Kontroversen aufzuzeigen, sondern um ein exzellentes strategisches Wesen aufzuzeigen und einen Menschen, der sich dem Ideal der Unsterblichkeit und seiner Leidenschaften hingegeben hatte.“

diavasinet.gr (1/3/2015)

“Konstantinos Athirides hat „es“ gewiss 100%!..geschafft mit seiner Musik eine geschmackvolle Ästhetik zu unterstützen, die zeitlos ist.“

Lifo (2/3/2015)

    alexander the great (2)